Backlinks Aufbauen

Backlinks Aufbauen

Jeder, der eine eigene Webseite betreibt, wünscht sich, auf einer der guten Platzierungen in Suchmaschinen wie Google aufzutauchen. Denn damit Besucher auf die eigene Webseite gelangen, um eine Dienstleistung oder ein Produkt online zu kaufen, muss man erst einmal gefunden werden. Verschiedene Studien belegen, dass die Reichweite einer Webseite schon erheblich sinkt, sobald man sich nicht mehr in den TOP-5-Rängen, zum Beispiel bei der Google Suche, wiederfindet.

 

Backlinks aufbauen – das sind die wichtigen Faktoren

 

Der Aufbau sogenannter Backlinks – das sind nichts anderes als Links fremder Webseiten auf die eigene Internetpräsenz – sind eines der wichtigen Kriterien, um im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung besser abzuschneiden. Doch damit Backlinks auch wirklich erfolgreich funktionieren, bedarf es einiger Regeln.

 

Qualität statt Quantität

 

Mehr kann mehr? Das ist im Fall von Backlink-Platzierungen im Web nicht unbedingt richtig. Denn die Menge gestreuter Webseitenverweise hilft nicht dabei, seine Webseite in Sachen Suchmaschine anzuschieben – ganz im Gegenteil. Neben natürlich platzierten Inhalten und Links kommt es vor allem darauf an, aus welcher Quelle der Verweis eigentlich stammt. Der Grund: Backlinks aufbauen funktioniert wie eine persönliche Empfehlung. Und natürlich ist eine Empfehlung eines guten Freundes oder einer Fachperson uns mehr wert als ein Tipp eines Fremden, richtig? Genauso verhält es sich mit den Backlinks.

 

Offene Backlink-Portale besser meiden

 

Auch wenn sie günstig sind und jedem offenstehen: Bookmarking- oder Branchenportale, die eine Fülle an Backlinks sammeln, sollte man besser meiden. Die Chance, in einem Spamfilter zu landen, ist recht groß – und für den Webseitenbetreiber der falsche Schritt in Richtung Suchmaschinenoptimierung.

 

Natürlicher Content zählt

 

Das Internet ist für Menschen da und nicht für Suchmaschinen. Führt man sich diesen Faktor vor Augen, wird deutlich, wieso dies bei der Suchmaschinenoptimierung von entscheidender Bedeutung ist. Denn Google rankt natürlich solche Inhalte höher, wenn sie einen echten Mehrwert für den Leser darstellen. Das Keyword sowie verschiedene Varianten dessen müssen, sollen und dürfen im Inhalt auftauchen. Doch die sinnvolle Einbettung zählt.

 

Tipp: Bevor man mit dem Backlinks aufbauen startet, lohnt ein Backlink-Check, der zunächst analysiert, welche Verweise bereits bestehen und wo sich diese befinden. Profis wie von „Backlinks aufbauen“ helfen bei der Analyse und der Implementierung der passenden Keyword Strategie.

Backlinks Aufbauen
We Specialize In:

We welcome your comments!